Banner Forschung Forschung
Navigation öffnen

Universell einsetzbares Indizier-Set für Kolbenmaschinen

Prof. Dr. Leander Marquardt, Fachbereich Maschinenbau

Das Gerät wird vornehmlich zur Vermessung der Zylinderdruckverläufe in Kolbenkompressoren und Motoren verwendet. Ein wesentliches Anwendungsgebiet für die beantragte Gerätschaft ergibt sich bei der Durchführung des derzeit laufenden 2,5-jährigen AiF-Projektes „EMG-BHKW“. Hier werden gemeinsam mit einem Rostocker Unternehmen Entwicklungen neuartiger Steuergerätefunktionen für emissionsgeführte Wirkungsgradoptimierungen von gasgefeuerten Blockheizkraftwerken durchgeführt.

Weiterhin arbeiten die Antragsteller derzeit an Verfahren zur Vorausberechnung der Betriebs- und Emissionswerte kleiner Industriedieselmotoren, für deren Abgleich mit der Realität ebenfalls Zylinderdruckverläufe bekannt sein müssen.

Ein strategisches Ziel ist die Dauerlaufvermessung von Kolbenkompressoren, wie sie beispielsweise zur Arbeits- und Anlasslufterzeugung auf Schiffen Verwendung finden. Mit der bereits vorhandenen Luftkonditionierung lassen sich schwierige klimatische Einsatzverhältnisse am Prüfstand realitätsnah darstellen, sodass Schwachstellen frühzeitig erkennbar werden.

Drucken