Noch
Days Hrs Mins
bis zur neuen Webseite!
Banner Forschung Forschung
Navigation öffnen

Neue FuE-Richtlinie erlassen

Die neue  Richtlinie Forschung, Entwicklung und Innovation 2014 bis 2020 ist in Kraft getreten. Es werden mehr finanzielle Mittel für die Förderung zur Verfügung gestellt und der Verfahrensablauf vereinfacht. In der aktuellen Förderperiode werden mit 168 Millionen Euro rund acht Prozent mehr Mittel aus dem EFRE-Strukturfonds für die Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation eingesetzt. Die Verbundforschungsförderung bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Technologiepolitik des Landes.

Unternehmen können zukünftig schneller und unbürokratischer mit ihren Forschungs- und Entwicklungsprojekten starten. Die Regelungen zum vorzeitigen Maßnahmebeginn eines FuE-Projektes wurden wesentlich vereinfacht. Zur Verringerung des Verwaltungsaufwandes und zur Vereinfachung des Abrechnungsmodus wurde ein Modell zur Anwendung von Personaleinheitskosten sowie von Gemeinkostenpauschalen erarbeitet. Damit entfallen die für alle Beteiligten aufwendigen Berechnungen.

Zusätzlich hat das Wirtschaftsministerium zwei Beteiligungsfonds neu aufgelegt, um einerseits technologieorientierte Existenzgründer und andererseits bestehende Unternehmen zu unterstützen. So fördert die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH (MBMV) in Form stiller Beteiligungen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen für Forschung und Entwicklung sowie Markteinführung. Das Fondsvolumen beträgt insgesamt 9,4 Millionen Euro. Außerdem betreut die Genius Venture Capital GmbH einen Risikokapitalfonds für aktive Beteiligungen. Ziel ist es, jungen innovativen Technologieunternehmen und Existenzgründern im Land Risikokapital zur Verfügung zu stellen und damit die bestehenden Möglichkeiten bei der Frühphasenfinanzierung in MV weiter zu verbessern. Dieser neue Fonds wird mit 10 Millionen Euro aufgelegt.

Drucken