Noch
Days Hrs Mins
bis zur neuen Webseite!
Banner Intenrationales International
Navigation öffnen

Ausländische Schul- und Studienabschlüsse

Die direkte Zulassung für den gewählten Studiengang hängt vom Schulabschlusszeugnis ab. Das Zeugnis soll den Studienbewerber auch im jeweiligen Ausland zum Studium an einer Hochschule berechtigen. Der Schulabschluss soll äquivalent zum deutschen Schulabschluss sein, wie dem Abitur oder der Fachhochschulreife. Außerdem soll der Bewerber ausreichende Deutsch- bzw. Englischkenntnisse nachweisen.

Für Bewerber, deren Schulabschlusszeugnis im Ausland nur für bestimmte Fächer gilt, gilt die gleiche Beschränkung für ein Studium in Deutschland. Falls der Bewerber schon einige Semester im Ausland studiert hat, können spezielle Bedingungen für die Zulassung angewandt werden.  Eine direkte Zulassung für die gleiche Studienrichtung ist normalerweise möglich, wenn der Bewerber bereits zwei bis vier Semester erfolgreich studiert hat (abhängig vom jeweiligen Land).
Bewerber, die ein im Ausland erworbenes Schulabschlusszeugnis mit einer Zugangsqualifikation haben, die nur bedingt mit einer entsprechenden deutschen vergleichbar ist, können auch zugelassen werden. Allerdings müssen sie dann zuerst einen Vorbereitungskurs an einem Studienkolleg mit einer Feststellungsprüfung ablegen.

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen in Deutschland sind beim Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zu finden.




Drucken