Gleichstellung.jpg Über uns
Navigation öffnen

Beratung

Beratung zu gleichstellungsrelevanten Themen
Möglichkeit einer kostenlosen und anonymen Beratung:

Fachhochschule Stralsund
Gleichstellungsbeauftragte
Eva-Maria Mertens
Haus 1, Raum 235
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Telefon: +49 3831 456789

E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@fh-stralsund.de


Beratung zu KarriereStartMentoring M-V - Im Tandem zum Erfolg
Möglichkeit einer Beratung:

Fachhochschule Stralsund
Sabine Petters
Haus 1, Raum 234
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund

Telefon: +49 3831 456808

E-Mail: sabine.petters@fh-stralsund.de



Sozialberatung

Für Studierende der Fachhochschule Stralsund besteht die Möglichkeit, eine kostenlose und anonyme Beratung in psychosozialen Fragen in Anspruch zu nehmen. Die Beratung ist ein Angebot des Studentenwerkes Greifswald.

Die Beratungsangebote können z.B. umfassen:
  • Studienfinanzierung
  • Prüfungsangst
  • Studien- und Lerntechniken
  • Zeitmanagement
  • Probleme in der Familie oder in der WG
  • Depressionen und Angstsymptome
  • Suchtprobleme (Spiel-, Drogen-, Alkoholsucht)
  • Schwierigkeiten in einzelnen Fächern oder mit Professoren etc.
  • Studieren mit Kind
  • Kostenlose Rechtsauskunft (über Greifswalder Anwaltskanzlei)
Für das Studentenwerk Greifswald steht Frau Christin Rewitz mittwochs in Haus 3, Raum 206  von 9:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr sowie donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Beratungen ohne Termin sind zu den Öffnungszeiten möglich. Telefonisch ist sie zu erreichen unter 03831/456879 (mittwochs) sowie 03834/861704 (donnerstags) oder auch per E-Mail unter: sb_hst@studentenwerk-greifswald.de
Die Beratung kann entweder direkt in der Sozialberatung oder je nach Problemlage auch beim studentenwerkseigenen Psychologen stattfinden. 

Die Unterstützungen der Sozialberatung für die Studierenden umfassen darüber hinaus:
  • Kurzfristige Darlehen: bei kurzfristiger Unterbrechung der Finanzierung, z.B. Wartezeit auf den BAföG- Bescheid
  • Kinderteller-Karte: ermöglicht kostenlose Mittagessen für Kinder (bis 10. Lebensjahr) von FH-Studierenden in der Mensa
  • Mensa-Freitisch-Guthaben: 50,- EUR pro Semester für Studierende bei nachgewiesener Bedürftigkeit (durch staatlichen Sozialbescheid: entweder Wohngeld oder ALG II/ Sozialgeld fürs Kind) in Zusammenarbeit mit dem AStA der FH Stralsund



Drucken