Banner Luftbild Über uns
Navigation öffnen

Projekt ThaiGer-H2-Racing

2007 wurde das Projekt ThaiGer-H2-Racing  an der Fachhochschule Stralsund gegründet.
Dieses gewährt einen Blick in die Zukunft und zeigt den Nutzen erneuerbarer Energien in der Mobilitätsbranche auf.


Jedes Jahr konstruieren und bauen engagierte Studenten aller Fachbereiche und Mitarbeiter des IRES einen innovativen Rennwagen, welcher dann beim Shell Eco-marathon an den Start geht.
Ziel ist es dabei, so energieeffizient wie möglich zu fahren. Das ThaiGer-H2-Racing Team belegt dabei immer einen der vorderen Plätze. Was den Ansporn noch steigert, beim nächsten Shell Eco-marathon den Sieg nach Hause zu fahren.

Das Besondere an dem ThaiGer Rennwagen ist, dass er nicht mit konventionellem Kraftstoff fährt sondern mit Wasserstoff, der in einer Brennstoffzelle in elektrische Energie mit einem vergleichs-
weise hohen Wirkungsgrad umgewandelt wird und dann via Elektromotor das Fahrzeug antreibt.

Natürlich wird das ThaiGer-H2-Racing Team auch dieses Jahr wieder am Shell eco-marathon teilnehmen.

Die Projektleitung haben Prof. Dr. Thomas Luschtinetz und Dr. Johannnes Gulden.

Ausführliche Informationen zu diesem Projekt findet man hier.

Drucken