Noch
Days Hrs Mins
bis zur neuen Webseite!
Banner Luftbild Über uns
Navigation öffnen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich der dezentralen Energiewandlung mit dem Schwerpunkt Leistungselektronik

Als kleine und hervorragend ausgestattete Hochschule bieten wir ausgezeichnete Studienbedingungen für ca. 2.200 Studierende und Arbeitsbedingungen für unsere Professoren und Mitarbeitende. Unser großräumiger Campus liegt nur wenige Minuten vom Zentrum der UNESCO-Welterbestadt Stralsund entfernt, direkt am Strelasund. Die Hochschule Stralsund ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir haben ambitionierte Ziele.

An der Hochschule Stralsund ist ab dem 01.04.2017 im Rahmen des durch den Europäischen Sozialfond geförderten Exzellenzforschungsprogramms Mecklenburg Vorpommern (Schwerpunkt „Erneuerbare Energien“) folgende Beschäftigungsposition in Vollzeit befristet für drei Jahre zu besetzten:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich der dezentralen Energiewandlung mit dem Schwerpunkt Leistungselektronik

In dem Verbundprojekt mit dem Arbeitstitel „Netzstabil“ sind im Rahmen des Arbeitspaketes 8 „Intelligente Speicher“ die Leistungselektronik und die entsprechenden elektrochemischen Speicherelemente auszulegen und ein Prototyp zu konstruieren. Es sind darüber hinaus Regelungs- und Steuerungsalgorithmen für einen möglichst effizienten und intelligenten Betrieb der Leistungselektronik zu entwickeln, um bedarfsgerecht Leistungsschwankungen von korrespondierenden dezentralen Energiewandlern am Netzanschlusspunkt auszugleichen.

Das Entgelt richtet sich bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 12 TV-L.
Mit Beginn der Promotion erfolgt eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe E 13.

Ihre Aufgaben
  • Auslegung der Einzelkomponenten (abhängig von vorgegebenen Arbeitsspielen) und Konstruktion eines intelligenten Speichers bestehend aus Leistungselektronik und elektrochemischen Speicherelementen
  • Implementierung von vorhandenen und Entwicklung von neuen Regelungsverfahren für die Leistungselektronik
  • Planung und Durchführung von aussagekräftigen Messungen bezüglich unterschiedlicher Steuerungs- und Regelungsverfahren
  • Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse bei Projektpartnern und im Rahmen von Konferenzen, Tagungen und Seminaren
  • Möglichkeit der Promotion in Kooperation mit der Universität Rostock

Ihr Profil
  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Elektrotechnik oder Mechatronik (Diplom [Univ.] oder Master)
  • Bereitschaft zur Promotion in Kooperation mit einer technischen Universität
  • Fähigkeit zur verständlichen Beschreibung komplexer technischer Zusammenhänge in schriftli-cher Form
  • Bereitschaft zur aktiven Einarbeitung in unterschiedliche Prüfstands- und Produktsoftware sowie entsprechender Fachliteratur in englischer Sprache
  • Kenntnisse im Bereich der Leistungselektronik und der elektrischen Antriebstechnik

Nähere Informationen erteilt Ihnen Herr Prof. Dr. Michael Bierhoff (E-Mail: Michael.Bierhoff@fh-stralsund.de).

Die Hochschule Stralsund ist bestrebt, den Anteil der Frauen in leitenden Positionen zu erhöhen. Wir fordern deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Als zertifizierte familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 26. April 2017 an bewerbungpersonal@fh-stralsund.de oder per Post an:

Hochschule Stralsund
Dezernat Personal, Haushalt und Controlling
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund


Da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, reichen Sie bitte ausschließlich Kopien mit Ihrer Bewerbung ein.
Bewerbungskosten können nicht übernommen werden. Dies gilt auch für eventuelle Vorstellungsgespräche. Drucken